Home Ernst AG Verpackungen Produkte Ernst AG Verpackungen kontakt Ernst AG Verpackungen Unternehmen Ernst AG Verpackungen
 
  Organisation

unsere Kooperationspartner

Firmengeschichte

Zertifikate
   

1894

1900

1914

1915

1929

1938


1957

1959

1961

1967


1968


1971

1975





1981


1983

1985

1988

1990

1991





1993

1994


1995

1996

1997


2000




2001












2004



2006
















2007



2008




2009





Firmagründung durch Jakob Ernst-Birch. Betriebskapital: 130 Bienenvölker für Honigproduktion

Herstellung von Aluminium-Deckeln für Honiggläser

Herstellung von Kronenkorken aus Weissblech

Herstellung von Büchsen und Kesseln aus Weissblech

Die Blechdruckerei wird in Betrieb genommen

Jakob Ernst-Uster, Eduard Geiger-Ernst und Albert Neuenschwander bilden die
Kollektivgesellschaft Ernst + Co

Kauf einer ehemaligen Seidenweberei beim Bahnhof Stäfa

Herstellung der ersten Kronenverschlüsse mit eingespritzten Kunststoff-Dichtungen aus PVC

Neubau Küsnacht: Erweiterung der Blechemballagen-Fabrikation

Neubau Stäfa für die Herstellung von Verpackungen und Verschlüssen aus Kunststoff.
Bau eines Regallagers

Beginn des Erfahrungsaustausches mit unabhängigen Herstellern von Metallverpackungen
in 6 europäischen Ländern

Herstellung von Drehverschlüssen aus Aluminium für die Getränkeindustrie

Ernst + Co wird geführt von Dr. Eduard Geiger, kaufmännische Leitung, und
Manfred Neuenschwander, technische Leitung. Der Firmaname wird auf
Ernst + Co Inh. Geiger + Neuenschwander geändert. Weltweit erste
Pulverbeschichtungsanlage für die Schweissnaht von General-Line-Verpackungen
in Betrieb genommen.

Erweiterungsbau Stäfa für die Kunststoffspritzguss-Abteilung. Umbau der alten Fabrikgebäude
in das Gewerbezentrum "Seidenhof"

Herstellung von Drehkronen

Erste Lieferung von Polyethylen-Dichtungseinlagen in Kronenverschlüssen

Erweiterungsbau in Küsnacht für Fabrikation und Lager

Herstellung von Gebinden für den Transport gefährlicher Güter

Ernst AG Verpackungen übernimmt von Ernst + Co die Produktionsbereiche
Verpackungen und Verschlüsse aus Metall und Kunststoff.

Ernst + Co führt die Blechdruckerei weiter und verwaltet die firmaeigenen
Liegenschaften. Leitung und Eigentum bleiben unverändert.

Qualitäts-Zertifikat ISO 9001 für den ganzen Betrieb

Ersatz der PVC-Dichtungen durch umweltfreundliche Dichtungsmaterialien
für Flaschenverschlüsse weitgehend abgeschlossen

Erneuerung einer Drucklinie

Erneuerung einer Lackierlinie (Ofen mit thermischer Abluftreinigung)

Verwaltungsrat und Geschäftsleitung der Ernst AG Verpackungen sind Manfred Neuenschwander: Technik,
Felix Geiger: Marketing und Verkauf, Dr. Eduard Geiger: Administration

Pensionierung der Senioren Dr. Eduard Geiger und Manfred Neuenschwander, beide bleiben Mitglieder
des Verwaltungsrates. Felix Geiger: Geschäftsleitung ab 2001

Renovation der Büros, Garderoben und Dächer weitgehend abgeschlossen.

Austritt von Manfred Neuenschwander per 30.06.01 mangels Nachfolge. Die Anteile von
Ernst+Co und Ernst AG Verpackungen verkauft er an die beiden Familien Geiger und Bauknecht,
welche damit 100% Eigentümer dieser beiden Firmen sind.

Der Verwaltungsrat setzt sich ab 01.07.01 wie folgt zusammen:
Felix Geiger (Präsident)
Regula Bauknecht-Geiger (Vizepräsidentin)
Regula Geiger (Mitglied)
Eduard Geiger (Mitglied)
Die Geschäftsleitung bleibt unverändert bei Felix Geiger

Verkauf der Kunststoffproduktion in Stäfa an Semadeni AG, Ostermundigen (BE) per 31.12.01

Im Verlauf vom 2003 + 2004 wurden einige Abteilungen auf dem Fabrik-Areal gezügelt, um den geplanten
Neubau von Ernst + Co im 2005/2006 zu ermöglichen (Neubau zur Vermietung: 4-geschossiges
Geschäftshaus mit Tiefgarage)

Im August 2006 hat der Verwaltungsrat entschieden, die Produktion in Küsnacht per Ende 2007 vollständig
einzustellen. Zu diesem Entscheid geführt haben u.a. die Kundenstruktur-Veränderungen, die Auswirkungen
der Globalisierung und die hohen Kosten des Werkplatzes Schweiz.

Für die entlassenen MitarbeiterInnen wurde ein Sozialplan ausgearbeitet und 2008 eine Teilliquidation des
Fürsorgefonds durchgeführt.

Ernst AG Verpackungen wird unter bisheriger Leitung in der 4. Generation als Handelsunternehmen
weitergeführt, wobei mit folgenden Firmen Kooperationsverträge eingegangen wurden:
• Pelliconi & C. spa (Italien) für den Bereich Verschlüsse
• Pirlo GmbH & Co (Österreich) für den Bereich Metallverpackungen
Die Zusammenarbeit mit Semadeni AG (Schweiz) für den Bereich Kunststoff-Verpackungen bleibt
unverändert.

Mit diesen Herstellern kann Ernst AG Verpackungen seinen bestehenden und auch neuen Kunden
das gesamte bisherige Sortiment und weitere Produkte anbieten.

Ab Sommer 2007 wurde mit dem Abtransport der Maschinen begonnen. Einige Produktionslinien
wurden von unseren Partnern übernommen. Über 90 % des Maschinenparks konnte verkauft und
bei neuen Eigentümern wieder eingesetzt werden.

Die letzten Maschinen und Einrichtungen wurden abgebaut und die Umnutzung der
Produktionsräume vorbereitet. Umfassende Renovationen haben das Fabrikareal in einen
attraktiven Bürokomplex verwandelt, welcher für verschiedene Nutzungen offen steht.
Die Lagerräume in den Untergeschossen wurden für Archive und Tiefgarage bereitgestellt.

Fertigstellung der Umnutzung der bisher industriell genutzten Flächen in Küsnacht und Beginn der
Vermietung dieser Räumlichkeiten durch Ernst + Co. Es entstehen wieder neue Arbeitsplätze, primär
im Dienstleistungssektor.

 
   
  Ernst AG Verpackungen, Obere Wiltisgasse 50, CH-8700 Küsnacht, Tel +41 44 913 55 55, Fax +41 44 913 55 50